Auf Reise im Frühmittelalter

24.09.2022, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Begebt euch mit eurer Gruppe auf eine Reise durch diese spannende Epoche!
Zu Beginn des Frühmittelalters ging es ganz schön rund: Bevölkerungsgruppen zogen umher und mit ihnen ihre Kultur. Die einheimische Bevölkerung traf auf Römer und Christen, die ganz anders lebten, dachten und glaubten als sie selbst. Wie gingen die Menschen mit dieser neuen kulturellen Vielfalt um? Was bedeutete das für ihre Lebens- und Glaubenswelt? Denn wenn eine Sache für das Frühmittelalter prägsam war, dann wohl die Christianisierung ...
Ihr und eure Weggefährt:innen sprecht auf eurer Reise mit einem mittelalterlichen Steinmetz, arbeitet in einer Schmiede, begebt euch in ein Kloster, nehmt den Kampf zwischen Tugenden und Lastern auf euch und entdeckt, was die Bitte um "unser täglich Brot" eigentlich damals wie heute für die Menschen und ihr Leben bedeutet. 

Das Aktionsprogramm richtet sich an Jugendliche, die sich – nicht nur, aber auch – im Rahmen des vorbereitenden kirchlichen Unterrichts mit den Themen Glauben und Religiösität auseinandersetzen wollen. Zu dem Ganztagsangebot kann man sich oder seine Gruppe ab sofort online oder telefonisch anmelden. Es besteht nach vorheriger Absprache die Möglichkeit, einen Catering-Service für ein gemeinsames Abschlussessen zu organisieren.

Zur Buchung geht es hier entlang!